Gebäude und Ausstattung einer Rosengärtnerei

Gebäude und Einrichtungen. Rosengärten stellen diesbezüglich keine zu hohen Anforderungen. Ich werde mich hier darauf beschränken, nur diese Gebäude aufzulisten, Geräte und Werkzeuge, die für den ordnungsgemäßen Betrieb einer Rosengärtnerei notwendig sind. Ich schließe hier überhaupt keine Wohnräume ein, Büro und Wirtschaft, die in jedem Gartenbauernhof enthalten sind. Das unten aufgeführte Ausstattungsprogramm sollte als Mindestplan angesehen werden.

Ein Gebäude ist im Kindergarten oder in unmittelbarer Nähe unerlässlich, die die folgenden Ziele erfüllen: Schutz der Mitarbeiter vor ungünstigen Wetterbedingungen, Platz zum Anziehen, Waschen, sich auszuruhen und zu essen und die Sprossen zu reinigen und aufzubewahren, Geräte und Werkzeuge, Düngemittel und Pflanzenschutzmittel, Materialien zum Verpacken und Versenden von Sprossen und Sträuchern; Es wird auch eine Verpackungsanlage für die Expedition von Sprossen und Büschen sein. Mit unzähligen Funktionen, was dieses Gebäude erfüllen muss, kann gesehen werden, dass es ziemlich umfangreich sein muss, hell und gut gegen Wetterbedingungen geschützt; es muss jedoch nicht erwärmt werden. Ein anständiger Schuppen kann alle eingestellten Funktionen erfüllen. Die Art dieses Gebäudes wird in erster Linie davon abhängen, oder Gelände, auf dem der Kindergarten eingerichtet werden soll, es ist eigenes oder gepachtetes Land. Auf gepachteten Grundstücken beschränkt sich der Hersteller in der Regel auf ein eher provisorisches Gebäude.

Es ist wahr, dass es über den Mindestplan hinausgeht, aber es ist auf jeden Fall ratsam, das sogenannte zu haben. winterizer, d.h.. Raumschuppen für die Überwinterung von Rosenbüschen und Wurzelstöcken. Eine solche Winterbox ermöglicht es, sie im Winter aufzubewahren, kein Verlust, Material im Herbst nicht verkauft, Dieses Material im Frühjahr, im Gegensatz zu dem Material im Boden entkernt, es beginnt viel später zu wachsen, Damit können Sie die Expedition verlängern. Auch das Pflanzen von Wurzelstöcken, die in der Vegetation nicht fortgeschritten sind, ist sehr vorteilhaft. Solche Überwinterungspflanzen wurden einst aus Holz gebaut, Geben Sie eine Schicht Sägemehl auf die Innenseite der Seiten- und Giebelwände. Das Dach war mit Stroh bedeckt. Gebäude dieser Art waren sehr gut; im Winter brauchten sie keine Heizung, im Sommer waren sie cool. Derzeit bestehen Gebäude dieses Typs aus Ziegeln oder Hohlziegeln, In der Regel bleibt als Isolierung freier Raum in den Wänden. Der Bau des Gebäudes sollte so sein, das im Winter, bez ogrzewania, Die Temperatur fiel nicht unter - 3 ° C.. Während des Sommers kann ein solcher Winterizer auch viele Funktionen erfüllen, die für das zuvor diskutierte Nebengebäude erforderlich sind - er ist daher sehr nützlich.

Die für den Betrieb des Kindergartens erforderliche Ausrüstung sollte zur Verfügung gestellt werden: Elektromotor Blattentfernungsmaschine, sowie Hanteln zum Binden von Büschen zu Bündeln und einem größeren Bock oder eine Maschine zum Verpacken in Ballen.

Sie sollten die Spezialwerkzeuge haben: Wendepflug, Planeten zum Bewegen des Bodens, ein gutes Sprühgerät und ein Pflug zum Pflügen von gebrauchsfertigen Büschen.

Sie benötigen auch Kindergartenketten oder -linien und möglicherweise zylindrische Werkzeuge zum Bohren von Löchern, sehr nützlich beim Pflanzen starker Wurzelstöcke R.. Multiflora.

Im obigen Satz habe ich die grundlegenden Werkzeuge für die Bodenbearbeitung und verschiedene Pflegebehandlungen nicht aufgenommen, beschränkt sich nur auf Werkzeuge und Spezialausrüstung.